schwerpunkte für den blog

Schon bei früheren Posts habe ich überlegt, worüber ich hier schreiben möchte. Vorrangig bei der Einrichtung war für mich erst einmal mein Interesse an Webseiten, der Technik dahinter.

Begonnen habe ich vor vielen Jahren mit einfachen, selbst geschriebenen HTML-Seiten, habe danach verschiedene CMS getestet, auch weiter verschiedene beruflich und privat genutzt, bin für diesen Blog aber bei WordPress geblieben, da ich die Benutzerfreundlichkeit sehr schätze.

Das Ganze nützt nur ohne Inhalte wenig. Daher habe ich nun Themen identifiziert. Wie bisher mache ich weiter mit:

„homepage“ – Weiterhin werde ich über meine Erfahrungen als WordPress-Nutzer schreiben, darüber berichten, auf welche Probleme ich gestoßen bin, wie ich sie (hoffentlich) lösen konnte, welche Plug-Ins und Widgets ich ausprobiere.

„sogesehen“ – Wenn man mit offenen Augen durch den Alltag geht, dann sieht man witzige Dinge. Und dank Handykamera sind diese auch schnell aufgenommen. Ein paar dieser Fundstücke habe ich noch – demnächst Stück für Stück online.

Neu kommt nun hinzu:

„einzelstyk“ – Der Blog hat einen Namen, der aus einem Zufall entstanden ist, hinter dem aber mein Interesse für ungewöhnliche Dinge (im Sinne von Gegenständen) steckt. Die Geschichte des Namens und vieles zu selbst gebasteltem – meist Möbel und Kram – fallen in diesen Block.

„unterwegs“ – Kurztrips und Festivals. Große Reisen mache ich nicht viele – unterwegs bin ich aber oft. Seien es Städtereisen oder Open-Airs, alles was mir hierzu einfällt, wird unter diesem Etikett eingestellt.

„kulinarisches“ – Für Kochen habe ich eine Leidenschaft. Am liebsten werfe ich einen Blick in den Kühlschrank und arbeite einfach mit dem, was da ist. Meist habe ich weder vorher noch nachher ein Rezept, aber meist hat es gut geschmeckt. Ein Fokus fällt dabei sicher auf Hot-Pot/Feuertopf [wiki] (asiatisches Fondue), denn das ist hier schon eine Dauereinrichtung geworden.

„tolletage“ – Dabei geht es nicht um Karneval. Höchstens zufällig. Es geht um die besonderen Feiertage und Gedenktage, die in keinem Kalender fehlen sollten… ich versuche rechtzeitig darauf aufmerksam zu machen.

Auch kurz gehaltene persönliche Postings werde ich weiter von Zeit zu Zeit machen, ebenso wie selbstgemachte Bilder und Fotos. Kategorien und Tags werde ich entsprechend anpassen. Vielleicht kommt auch noch mehr hinzu. Und wenn es gut läuft, dann berichte ich über: Bier brauen!

Damit hat mein Blog immer noch kein Spezialthema, aber ich bin auch kein Experte [wiki] für nur eine Sache und vielseitig interessiert. Meinem selbst gesteckten Ziel hier mehr zu produzieren – und selbst, wenn ich nur für mich schreibe – lässt sich so sicher eher erreichen, als wenn ich gar keine Themen hätte.

Kommentar verfassen